Soziale Verantwortung des Unternehmens

MS Mode liebt seine Kundinnen und auch die Umwelt. Daher strebt MS Mode an, dass all unsere Kleidung mit reinem Gewissen und moralisch korrekt hergestellt wird. Mit anderen Worten: mit Respekt für Personen, Tiere und Umwelt.

Herstellung

Wir entwerfen und stellen unsere Kleidung selbst her. Die Produktion wird von spezialisierten Zulieferern hauptsächlich in Bangladesch und der Türkei gefertigt. Wir engagieren uns, um die Arbeitsbedingungen dort stetig zu verbessern.

Wie wir arbeiten

In unserem Verhaltenskodex beschreiben wir unsere Art zu arbeiten. Wie wir Verträge mit unseren Zulieferern machen und wie wir möchten, dass sie ihre Arbeiter dort behandeln. Sie können unseren kompletten Verhaltenskodex hier einsehen.

Corporate Social Responsibility



Corporate Social Responsibility
Bessere Arbeitsbedingungen

Wir nutzen unseren Einfluss als Einzelhändler, um Verbesserungen in den Fabriken unserer Zulieferer zu erreichen. Aber wir können dies nicht ganz allein bewältigen. Aus diesem Grund sind wir Mitglied in der Business Social Compliance Initiative. BSCI ist eine unabhängige Organisation zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der weltweiten Wertschöpfungskette.

In Fabriken, die sich dem BSCI angeschlossen haben, werden die Arbeitsbedingungen strengstens überwacht. Dort wurden klare Abmachungen mit den Zulieferern getroffen, wie gearbeitet werden soll. Inspektoren führen regelmäßig strikte Untersuchungen in den Fabriken durch. Mit den Kontrollberichten dieser Untersuchungen wird ein Aktionsplan entworfen, um, wo nötig, die Bedingungen zu verbessern. Die BSCI garantiert, dass die Hersteller sich an die Vereinbarungen halten.


Sicherer Arbeitsplatz

Wir wünschen uns einen sicheren Arbeitsplatz für die Angestellten unserer Zulieferer. Aus diesem Grund haben wir 2013 den Bangladesh Accord (Abkommen über Brandschutz und Gebäudesicherheit in Bangladesch) unterzeichnet. Diese Vereinbarung hat zum Ziel, dass Fabrikarbeiter sich nicht länger über Unfälle am Arbeitsplatz sorgen müssen.

Der Bangladesh Accord wird von unabhängigen Bauunternehmen, Elektrikern und Brandschutzexperten verwendet, die in regelmäßigen Abständen die Fabriken untersuchen. Diese Experten zeigen auf, welche Punkte verbessert werden müssen. Die Produzenten unserer Zulieferer haben bereits viele Schritte unternommen, um die Fabriken sicherer zu machen, aber es gibt immer noch Spielraum für Verbesserungen. Unser Büro in Bangladesch arbeitet täglich an der Verbesserung der Sicherheit in den Fabriken. Unsere Mitarbeiter besuchen regelmäßig die Fabriken, um dieses wichtige Anliegen zu besprechen.

Am 1. Mai 2017 erneuerte MS Mode die Mitgliedschaft im Bangladesh Accord. Wir haben ebenso das Übergangsabkommen bis 1. Mai 2020 plus ein Jahr für den Übergang mit der Regierung von Bangladesch unterzeichnet.


Corporate Social Responsibility

Corporate Social Responsibility

Recycling

Es ist von unserem größten Interesse, unseren Kindern diesen Planeten so sauber wie möglich zu hinterlassen. Wir schmeißen also nicht alles einfach so weg. In unseren Geschäften und im Vertriebszentrum trennen wir Pappe und Plastik. Danach geben wir es zum Recycling. Wir tun dies ebenso mit dem Papier und Druckerpatronen in unserem Hauptsitz, die Erlöse aus diesen Maßnahmen gehen an die CliniClowns. Unsere Plastiktüten werden aus mindesten 20 % Recyclingmaterial hergestellt. Und wir sind stolz, Ihnen sagen zu können, dass auch die Kisten, die wir verwenden, um unsere Geschäfte zu beliefern, aus 100 % Recyclingmaterial bestehen. Um das Ganze noch zu verbessern, sind die Möbel in unserem Hauptsitz fast komplett aus alten Materialien hergestellt.



Kein Pelz

Wir möchten Ihnen verantwortungsbewusst hergestellte Mode bieten. MS Mode liebt Tiere. Unsere Produkte dürfen keine Tierpelze oder auf tierschädliche Weise hergestellte Angorawolle enthalten. Wir sind in der Liste pelzfreier Händler der Fur Free Retailers aufgeführt.

Wir erlauben die Verwendung von Federn nur mit Herkunftsnachweis. Dies zeigt, wo das Material herkommt und dass es auf tierfreundliche Weise produziert wurde. Wir verwenden kein echtes Leder (mit Ausnahme einiger Gürtel).


Corporate Social Responsibility
Corporate Social Responsibility
Keine chemischen Produkte

Wir möchten unseren Kundinnen Produkte ohne schädliche Zusatzstoffe anbieten. Daher haben unsere Zulieferer eine Liste eingeschränkt nutzbarer Substanzen. In Zusammenarbeit mit einem externen Experten haben wir 2015 unsere Bedingungen für chemische Substanzen überarbeitet und das Testprogramm erweitert.

Wir leiten unsere Zulieferer zudem an, wie sie verhindern können, dass verboten chemische Produkte in unsere Kleidung gelangen. PVC-Kleidung ist auf unserem Gelände nicht erlaubt. Wir beschmutzen unsere Hände (und den Planeten) zudem nicht mit dem Jeans-Sandstrahlen. Unsere Kleidung muss sicher sein.

Hilfe für Wohltätigkeitsorganisationen



Dress for success

Es läuft gut bei uns! Aber Erfolg macht natürlich nur Spaß, wenn man ihn teilen kann. Darum spendet MS Mode sehr viel Kleidung an Dress for success. Diese Freiwilligenorganisation hilft Menschen mit Minimaleinkommen oder -rente, kostenlos ein modisches Outfit zu erhalten.

In den Geschäften von Dress for success arbeiten Mitarbeiter mit Kunden zusammen, um geeignete Kleidung für sie zu finden. Mit einem feschen Look wächst das Selbstvertrauen und er oder sie hat eine faire Chance, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Und dann heißt es Daumen drücken für die jeweilige Person, damit sie Erfolg hat, um wieder wirtschaftlich unabhängig zu werden.





Corporate Social Responsibility

Corporate Social Responsibility
Unicef

MS Mode setzt sich auch für die Menschen außerhalb unseres eigenen Landes ein. Wir unterstützen beispielsweise UNICEFs Arbeit in der Coolcat Foundation. UNICEF setzt sich für die Rechte aller Kinder ein, wo immer auf der Welt sie auch sein mögen. Mit unserer Spende geben wir einen bescheidenen Beitrag zur guten Erziehung der Kinder in der Türkei. Spezieller Augenmerk gilt hier syrischen Kindern, die dort außerhalb der Flüchtlingscamps in Aufnahmegemeinschaften leben. Wenn sie dank UNICEF wieder in die Schule gehen können, sind sie weitaus weniger Situationen von Missbrauch und Ausbeutung ausgesetzt. Um Kinderarbeit zu verhindern, arbeitet UNICEF mit Unternehmen der Bekleidungsindustrie zusammen, damit Kinderarbeit unter anderem in der Baumwoll- und Textilindustrie erkannt und bekämpft werden kann.

Ein positiver Unterschied

Mit all diesen Initiativen tragen wir unseren Teil zu einer besseren Zukunft für Mensch und Umwelt bei. Weil MS Mode als ein großer Arbeitgeber nicht nur schöne Kleider herstellen, sondern auch einen positiven Unterschied ausmachen will.

Der Grüne Punkt

Seit dem 1. Juni 2019 ist MS Mode Mitglied vom Grüne Punkt. Dies bedeutet, dass die benutzte Verpackung, in der deine Bestellung verschickt wird, auf verantwortliche Art und Weise gesammelt, sortiert und verarbeitet wird. Dies bedeutet außerdem, dass wir als Unternehmen Verantwortung für die Rücknahme und das Recycling unserer Verpackungsmaterialien übernehmen. Wir halten uns somit an die Bestimmungen des deutschen Gesetzes zur Verpackungsverordnung. Das Logo vom Grüne Punkt ist auf der Verpackung deiner Bestellung zu sehen. Für weitere Informationen zum Grünen Punkt besuche bitte die entsprechende Website.


Corporate Social Responsibility